Fortuna_1200x628.jpg
$caption

$caption

Erkältung - 27 Spieler waren beim Training am Donnerstagmorgen auf der Anlage Ta Qali am Nationalstadion von Malta dabei. Nur Rouwen Hennings fehlte wegen einer Erkältung. Schüttelfrost und leichtes Fieber sorgten dafür, dass der Stürmer im Teamhotel blieb. Die Zimmer der Spieler haben keine doppelverglasten Fenster, aber klimatisierte Zimmer.

Windabweichung - Mit Humor nehmen die Spieler den heftigen Wind zur Kenntnis. Torhüter Michael Rensing kommentierte das so: „Heute ist damit wohl kein Flankentraining möglich.“

Rotschopf – Mit einer frischen Frisur sind einige Spieler in das neue Jahr gegangen. Lukas Schmitz etwa hatte wohl wärmere Temperaturen auf Malta erwartet. Denn seine Haare sind extrem schnittig. Mit einer dunkelroten Tönung versucht hingegen Maecky Ngombo die gegnerischen Verteidiger abzulenken.

Schleichfahrt – Die Distanz zwischen Trainingsplatz und Hotel ist nicht allzu groß. Doch die Straßen sind nicht in dem Zustand, als dass ein Bus die Spieler sie ohne Ruckeln hin und her fahren könnte. So dauert die Fahrt dann auch länger als zehn Minuten. Kri

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer