Düsseldorf. Noch ist der Transfer oder das Ausleihgeschäft von Fortuna nicht als perfekt gemeldet worden. Dennoch war Torsten Oehrl am Mittwoch schon beim Training in der Arena dabei. Auch diese Personalie soll am Donnerstag insoweit erledigt werden, damit der 24-jährige Noch-Bremer bereits am Freitag in Paderborn für den Fußball-Zweitligisten aus Düsseldorf auf Torejagd gehen kann.

"Für uns wäre er tatsächlich eine Option, falls er dann bereits spielberechtigt sein sollte", erklärt Norbert Meier, der in dieser Hinsicht sehr optimistisch ist und seinen "neuen Spieler" als sehr flexibel beschreibt. "Die Vereine ringen um eine Einigung", erklärte Wolf Werner. "Dann muss er aber erst einen Auflösungsvertrag bei Werder und dann den Kontrakt bei uns für das kommende halbe Jahr unterschreiben." Alle Parteien haben aber das Interesse, dass das Ausleihgeschäft so schnell wie möglich über die Bühne gebracht werde. kri

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer