Trainer Köstner siegt mit Fortuna 3:0 gegen Meerssen.

test
Aufmunternde Worte beim Test der Fortunen: Trainer Lorenz-Günther Köstner.

Aufmunternde Worte beim Test der Fortunen: Trainer Lorenz-Günther Köstner.

Christof Wolff

Aufmunternde Worte beim Test der Fortunen: Trainer Lorenz-Günther Köstner.

Düsseldorf. Der Einstand ist gelungen. Trainer Lorenz-Günther Köstner siegte mit Fortuna Düsseldorf 3:0 (3:0) Freitag gegen den holländischen Viertligisten SV Meerssen. Der neue Chef war nicht unzufrieden: „In der ersten Halbzeit haben wir zwei bis drei Tore zu wenig gemacht.

Nach den Auswechslungen haben die Jungs zu kompliziert gespielt.“ Köstner setzte in Halbzeit eins weitestgehend auf die Stammelf der letzten Spiele – ergänzt durch Kapitän Andreas Lambertz für Oliver Fink und Leon Balogun für Martin Latka. Für Giefer stand Michael Rensing zwischen den Pfosten.

Vor allem die rechte Seite mit Levels, Erat und vorne Benschop wusste mit einigen guten Angriffen zu gefallen. So fielen auch alle drei Treffer über diese Seite: Zuerst legte Erat auf Lambertz zurück, dessen Schuss Erwin Hoffer mit der Hacke ins Tor lenkte, dann war es Benschop, der Erat bediente, der wiederum Ausgangspunkt des 3:0 durch Benschop war.

In der zweiten Halbzeit wechselte Köstner das gesamte Team durch. Aristide Bancé vergab zwei hundertprozentige Chancen. Darüber, wie Köstner die Fortuna spielen lassen will, dürfte dieser Test nicht die letzte Gewissheit gegeben haben. Heute gastiert Fortuna um 15 Uhr beim SSV Strümp. Das Spiel anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Gastgebers ist mit 1500 Zuschauern bereits ausverkauft.

Fortuna: Rensing – Levels (60. Hofrath), Balogun (60. Karpuz), Malezas (46. Latka), Ramírez (60. Wegkamp) – Erat (46. Paurevic), Lambertz (46. Fink), Gartner (46. Taskin), Halloran (46. Gianniotas) – Hoffer (46. Bancé), Benschop (46. Golley)

Tore: 1:0 (6.) Hoffer, 2:0 (19.) Erat, 3:0 (24.) Benschop

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer