U 19 der Fortuna gewinnt mit 4:0 in Bielefeld.

JUGENDFUSSBALL 
Interimstrainer Niklas Bonnekessel freut sich über zweiten Sieg von Fortunas B-Junioren. Archiv

Interimstrainer Niklas Bonnekessel freut sich über zweiten Sieg von Fortunas B-Junioren. Archiv

homü

Interimstrainer Niklas Bonnekessel freut sich über zweiten Sieg von Fortunas B-Junioren. Archiv

Selten hat man Sinisa Suker so zufrieden erlebt wie nach dem jüngsten Auftritt seiner Mannschaft. „Wir haben den Gegner dominiert, keine Torchance zugelassen und selbst vier sehr schöne Treffer herausgespielt. Es gibt also keinen Grund, unzufrieden zu sein“, sagte der für Fortunas U 19 zuständige Fußballlehrer nach dem 4:0 (2:0)-Sieg bei Arminia Bielefeld. Melua Luzalunga (10.) und Dustin Willms (22.) brachten die mit sieben Jungjahrgängen in der Startelf aufgelaufenen Flingeraner vor der Pause in Führung. Shinta Karl Appelkamp (64.) und Kapitän Simon Busch (78.) veredelten den vollkommen verdienten Auswärtssieg für den Tabellenfünften der A-Junioren-Bundesliga.

Grund zur Freude hatte auch Niklas Bonnekessel, der mit dem 2:0 (1:0) über den 1. FC Köln den ersten Sieg als Interimstrainer von Fortunas U 17 feiern durfte. „Wir waren ein giftiger Gegner und haben in den richtigen Momenten Nadelstiche gesetzt. Es hat Spaß gemacht, der Mannschaft zuzuschauen“, sagte Bonnekessel. Julius Fynn Rauch mit einer schönen Einzelleistung (8.) und Nikell Touglo (43.) per Kopf erzielten die spielentscheidenden Treffer für den B-Junioren-Bundesligisten. Zudem parierte Benedikt Schmitz beim Stand von 2:0 einen Strafstoß.

Erfolgreich verlief der Spieltag auch für die U 17 der SG Unterrath, die sich mit dem 1:0 (0:0)-Sieg über Schlusslicht MSV Duisburg ein kleines Polster auf die Abstiegsränge erarbeitete. Das Tor fiel erst fünf Minuten vor dem Ende. Pari Heimat brachte den Aufsteiger mit seinem Treffer (75.) dem Klassenerhalt ein großes Stück näher. magi

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer