Fortunas Ultras verzichteten gestern auf die Unterstützung des Teams.
Fortunas Ultras verzichteten gestern auf die Unterstützung des Teams.

Fortunas Ultras verzichteten gestern auf die Unterstützung des Teams.

Christof Wolff

Fortunas Ultras verzichteten gestern auf die Unterstützung des Teams.

Nicht nur auf dem Platz glich der Auftritt der Fortuna mal wieder einem Trauerspiel. Auch auf den Rängen herrschte Tristes. Die Ultras hatten zum Stimmungs-Boykott aufgerufen, und der Rest beteiligte sich dran. So blieb es die meiste Zeit still im weiten Rund der Arena. Doch das schlug irgendwann um. Erst gab es Galgenhumor („Oh wie ist das schön“), nach dem 0:2 dann Pfiffe und Schmähgesänge. Irgendwann halte ein lautes „Schulte raus“ in Richtung des Sportvorstands durch die Arena.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer