St. Paulis Aziz Bouhaddouz kann die Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf nicht begreifen. Foto: Axel Heimken
St. Paulis Aziz Bouhaddouz kann die Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf nicht begreifen. Foto: Axel Heimken

St. Paulis Aziz Bouhaddouz kann die Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf nicht begreifen. Foto: Axel Heimken

dpa

St. Paulis Aziz Bouhaddouz kann die Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf nicht begreifen. Foto: Axel Heimken

Hamburg (dpa) - Fußball-Zweitligist FC St. Pauli gerät immer mehr in Abstiegsgefahr. Im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf kassierten die Hanseaten eine verdiente 0:1 (0:1)-Niederlage und belegen nach dem neunten sieglosen Punktspiel in Serie weiter den letzten Tabellenplatz.

Vor 29 546 Zuschauern im erneut ausverkauften Millerntor-Stadion sorgte Daniel Buballa (36. Minute) mit einem unglücklichen Eigentor für den nächsten Rückschlag beim Kiezclub, der bereits fünf Punkte Rückstand auf den rettenden 15. Rang aufweist. Die spielerisch reiferen Gäste orientieren sich nun wieder in Richtung Spitzengruppe.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer