Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Belek tritt die Fortuna am Mittwochabend zum Testspiel in Ratingen an.

wza_1500x996_434837.jpeg
Norbert Meier spielt mit der Fortuna am Mittwoch in Ratingen.

Norbert Meier spielt mit der Fortuna am Mittwoch in Ratingen.

Wolff

Norbert Meier spielt mit der Fortuna am Mittwoch in Ratingen.

Düsseldorf. Ein freier Tag muss genügen. Zwei Tage nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Belek (Türkei) geht es für den Fußball-Drittligisten Fortuna mit einem strammen Programm weiter. Nach einer Trainingseinheit am Morgen tritt die Elf von Norbert Meier am Mittwochabend zu einem Testspiel beim Niederrheinligisten Ratingen 04 an. Der Anstoß im Ratinger Stadion erfolgt um 19.30 Uhr. Auch die NRW-Liga-Kicker der Fortuna sind am Ball. Ab 19 Uhr gastiert die Mannschaft von Goran Vucic beim A-Kreisligisten SCB Neandertal.

Die erste Meisterschaftspartie der Fortuna im neuen Jahr findet nun einen Tag früher statt. Gegen die Stuttgarter Kickers wird das Team von Trainer Norbert Meier bereits am 5. Februar (19 Uhr) antreten. Dies teilte der DFB mit. Ausschlaggebend für diese Entscheidung ist die hohe Dichte an Spielen in der Arena und der Gewährleistung einer guten Rasenqualität. So werden innerhalb einer Woche mehrere Spiele ausgetragen, wobei neben den beiden 3.-Liga-Partien der Fortunen (am 14. Februar gegen Burghausen) auch das Länderspiel der deutschen Nationalelf gegen Norwegen am 11. Februar zu den Höhepunkten zählt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer