Stürmer soll bis Ende der Saison Spielpraxis in der League One sammeln.

Maecky Ngombo
Maecky Ngombo soll Spielpraxis in der englischen englischen League One sammeln.

Maecky Ngombo soll Spielpraxis in der englischen englischen League One sammeln.

Christof Wolff

Maecky Ngombo soll Spielpraxis in der englischen englischen League One sammeln.

Düsseldorf.  Maecky Ngombo wechselt zu den Milton Keynes Dons. Der belgische Angreifer wird bis zum Saisonende an den englischen Drittligisten ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln.

Maecky Ngombo ist vor der aktuellen Spielzeit vom niederländischen Erstligisten Roda Kerkrade zur Fortuna gewechselt. In der Hinrunde kam der belgische U21-Nationalspieler in sechs Einsätzen in der 2. Bundesliga auf 78 Spielminuten. Nun wird Ngombo an die Milton Keynes Dons ausgeliehen, um in der englischen League One mehr Einsatzzeit zu erhalten.

„Maecky Ngombo konnte sich in der Hinrunde und der zurückliegenden Wintervorbereitung bei uns nicht in den Fokus spielen, sodass es für seine Entwicklung mehr Sinn macht, in der League One Spielpraxis zu sammeln", sagte Trainer Friedhelm Funkel.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer