Noch laboriert der Manschaftskapitän an seinem Bänderriss in der Schulter.

Düsseldorf. Trotz seiner Verletzung war Andreas Lambertz dabei. Der Mannschaftskapitän ließ es sich nicht nehmen, bei der Saisoneröffnung an der Arena aufzutauchen, schrieb Autogramme und posierte für Fotos mit den Fans.

Auch Ehefrau Stefanie und Söhnchen Collin waren beim Familienfest der Fortuna und hoffen wie alle Fans des Fußball-Zweitligisten, dass "Lumpi" seinen Bänderriss in der Schulter bald auskuriert hat.

Trainer Norbert Meier kündigte an, dass es wohl nicht zum Pokalspiel in Koblenz am 15. August klappen wird, nun hoffen die Fortunen auf Lambertz’ Rückkehr beim Liga-Start in Cottbus. Zumal sich in Oliver Fink ein weiterer Mittelfeldspieler im Training verletzte: Verdacht auf Muskelfaserriss im Oberschenkel. Sascha Dum fehlte am Samstag an der Arena, weil er erkrankt ist.

Am Dienstag absolviert die Fortuna ein Testspiel gegen Al Ittifaq Dammam (Saudi Arabien) im münsterländischen Billerbek (18 Uhr).

Die Zweitliga-Fußballer der Fortuna gaben sich auch im achten Testspiel der Vorbereitung keine Blöße und fuhren mit dem 9:0 (3:0) beim SSV Langenaubach (Hessen) den achten Sieg ein. Jens Langeneke, Oliver Fink, Andreas Lambertz und Sascha Dum fehlten.

Fortuna: Ratajczak (46. Melka) - Weber (46. Tiago), Lukimya, Schwertfeger, van den Bergh (70. Heise) - Costa - Zoundi (46. Beister), Christ (46. Rockenbach), Gaus - Jovanovic (46. Bröker), Wellington (46. Torghelle)

Tore: 0:1 (2.) Wellington, 0:2 (7.) Weber, 0:3 (19.) Christ, 0:4/0:6/0:7 (47./67./75.) Beister, 0:5/0:8/0:9 (55./77./82.) Torghelle

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer