Umgeknickt
Düsseldorfs Torwart Michael Melka hat sich im Training verletzt.

Düsseldorfs Torwart Michael Melka hat sich im Training verletzt.

dpa

Düsseldorfs Torwart Michael Melka hat sich im Training verletzt.

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorfs Torwart Michael Melka hat sich einen Kapseleinriss im linken Sprunggelenk zugezogen. Wie der Fußball-Zweitligist mitteilte, wird der Keeper auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Der 32-Jährige war während einer Übungseinheit mit dem Fuß im Rasen hängengeblieben und umgeknickt. Fortuna-Chefcoach Norbert Meier muss nun im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück auf Melka verzichten, der in dieser Saison achtmal ohne Gegentor blieb.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer