20180510_HA-Campino©JB_091.jpg
Die Band Halbangst hat in Düsseldorf und bei den Spielen der Fortuna ein Video zu ihrem Song „Danke für den Aufstieg“ gedreht.

Die Band Halbangst hat in Düsseldorf und bei den Spielen der Fortuna ein Video zu ihrem Song „Danke für den Aufstieg“ gedreht.

Johannes Boventer

Die Band Halbangst hat in Düsseldorf und bei den Spielen der Fortuna ein Video zu ihrem Song „Danke für den Aufstieg“ gedreht.

Düsseldorf. Das neue Halbangst-Video "Danke für den Aufstieg" ist da. Szenen vom Europapokalsieg gegen Liverpool aus dem Jahr 2021 sind noch nicht dabei, wie die Band scherzhaft in ihrer Pressemitteilung verrät, allerdings aktuelle Bilder aus den Jubel-Spielen in Nürnberg, Dresden und gegen Kiel. Auch andere Schauplätze in Düsseldorf sind in dem Video zu sehen: der Grafenberger Wald, das Stadttor, die Wehrhahnlinie, der Paternoster im Polizeipräsidium und natürlich das Fortuna-Büdchen. Dort tritt am Ende dann auch Campino auf. Seine Songzeile zum Aufstieg in die 1. Bundesliga: "Und bleiben für immer hier."

Den Song hatte die Band das erste Mal am Rosenmontag in der Düsseldorfer Altstadt gespielt. Damals hatte Campino zugehört und dem Stück mit dieser Idee noch den letzten Feinschliff gegeben. red

 

Nach den Aufstiegsfeierlichkeiten der Fortuna am Rathaus wird Halbangst "Danke für den Aufstieg" und weitere Songs live auf dem Uerige-Balkon spielen. 

20180510_HA-Campino©JB_205.jpg

20180510_HA-Campino©JB_048.jpg

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer