40100570904_9999.jpg
Fitness-Coach Dirk Schauenberg hält Co-Trainer Uwe Klein zurück, als Maximilian Beister nach einer Tätlichkeit eines Spaniers auf dem Boden liegt.

Fitness-Coach Dirk Schauenberg hält Co-Trainer Uwe Klein zurück, als Maximilian Beister nach einer Tätlichkeit eines Spaniers auf dem Boden liegt.

Wolff

Fitness-Coach Dirk Schauenberg hält Co-Trainer Uwe Klein zurück, als Maximilian Beister nach einer Tätlichkeit eines Spaniers auf dem Boden liegt.

Marbella. „Supertruppe, tolle Charaktere, starke Typen, Kämpfer, Jungs, die nie aufgeben“ – jedes Mitglied der Mannschaft sowie das gesamte Funktionsteam wurden im Trainingslager nicht müde, die wunderbare Atmosphäre und die gute Stimmung bei der Fortuna zu loben. So oft, dass es selbst erfahrenen Sportjournalisten nicht mehr nur wie eine typische Fußballer-Floskel vorkommt. Da muss wirklich etwas dran sein. Diese Mannschaft funktioniert, jeder steht für den anderen ein.

Ganz deutlich wurde das im Testspiel gegen UD Marbella: Als Maxi Beister, getroffen von einem Leberhaken seines Gegenspielers, zu Boden ging, war Co-Trainer Uwe Klein fast nicht zu halten, hätte dem Übeltäter am liebsten den Hals umgedreht. Alle Spieler waren in gefühlter Lichtgeschwindigkeit im Rudel. Die einen stellten sich schützend um ihren Maxi, die anderen versuchten, die Hitzköpfe zurückzuhalten und schlimmere Tätlichkeiten zu verhindern.

Beisters Zimmernachbar Thomas Bröker: „Ich konnte den Kleinen doch da nicht einfach so liegenlassen.“ Nur Trainer Norbert Meier hielt sich mit auf dem Rücken verschränkten Händen zurück. Um seine Vergangenheit wissend, suchte er sich augenzwinkernd Zeugen, die seine Unschuld nachweisen können.

Geburtstagskind Marco Königs landet im Meer

Eine feuchte Überraschung gab es für Marco Königs. Das Geburtstagskind, der Stürmer wurde am Mittwoch 22 Jahre alt, wurde von seinen Kollegen kurzerhand ins Meer geworfen. Das war auch eine der letzten Aktionen für den Japaner Yohei Kajiyama, von dessen Verpflichtung der Verein absieht. rema

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer