Die Fortuna-Aufstiegsmannschaft mit Trainer Heinz Lucas (l).
Die Fortuna-Aufstiegsmannschaft mit Trainer Heinz Lucas (l).

Die Fortuna-Aufstiegsmannschaft mit Trainer Heinz Lucas (l).

Horstmüller

Die Fortuna-Aufstiegsmannschaft mit Trainer Heinz Lucas (l).

Düsseldorf. Ein Herzschlagfinale am letzten Spieltag - das gab es auch beim zweiten Bundesliga-Aufstieg 1970/71: Die Konkurrenten VfLBochum und Wuppertaler SV gewannen souverän, die Fortuna zitterte sich letztlich zu einem 3:1 gegen den "Angstgegner" VfR Neuss, weil die Führung von Fred Hesse durch den Neusser Stürmer Uli Kohn schnell ausgeglichen wurde und das entscheidende, aber späte 2:1 per Handelfmeter von Peter Biesenkamp gelang (3:1/Reiner Geye). In der folgenden Aufstiegsrunde setzte sich die Fortuna gegen Wacker Berlin, FC St. Pauli, Borussia Neunkirchen und 1. FC Nürnberg souverän durch - ungeschlagen, mit nur zwei Unentschieden.

Aus dem damaligen Team um Trainer Heinz Lucas und Fred Hesse entstand das Traditionsteam "Fortuna 70", das den Verein ab der Gründung 1982 bei zahlreichen Gelegenheiten positiv repräsentierte. Nach dem Aufstieg folgten 16 Jahre Fußball-Oberhaus mit zwei Pokalsiegen 1979 und 1980, die durch den Abstieg 1986/87 beendet wurden. Die Aufstiegs-"Helden" von 1971: Woyke, Franke, Köhnen, Lungwitz, Biesenkamp, Iwanzik, Hesse, Budde, Hoffer, Begerau, Geye, Herzog, Kriegler, Beiroth, Weschke, Baltes, Riethmann. m.g.

» In unserem "Aufstiegs-Countdown" vor dem entscheidenden Drittliga-Spiel der Fortuna-Fußballer am Samstag gegen Werder Bremen II (13.30Uhr, Arena) lassen wir die früheren Aufstiege wieder aufleben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer