Testspiel gegen den Bezirksligisten FC Büderich

cw_Büderich-F95_01.jpg
Büderich - Fortuna Düsseldorf am 8.10.16

Büderich - Fortuna Düsseldorf am 8.10.16

Christof Wolff

Büderich - Fortuna Düsseldorf am 8.10.16

Büderich. Fortuna Düsseldorf setzt sich am Samstagnachmittag beim Bezirksligisten FC Büderich mit 6:1 (3:1) durch. Die Leistung des Fußball-Zweitligisten war dabei alles andere als ansprechend. Die Zuschauer hatten jedenfalls Spaß an der Auseinandersetzung, die vor allem in der ersten halben Stunde völlig offen war.

Die Profikicker von Trainer Friedhelm Funkel agierten allzu lustlos und bekamen den Siebtligisten so nicht in den Griff. So ging der Gastgeber unter dem Jubel der 1500 Zuschauer durch Fabian Gombarek mit 1:0 (12.) in Führung. Und beinahe wäre den Amateuren sogar die 2:0-Führung geglückt, doch Kevin Holland, der zuvor Axel Bellinghausen mit einem Beinschuss genarrt hatte, scheiterte mit seinem Schuss aus 30 Metern gegen den viel zu weit vor dem Tor postierten Keeper Michael Rensing an der Latte (21.).

Erst durch einen Foulelfmeter kamen die Düsseldorfer ins Spiel: Nach einem Foul an Jerome Kiesewetter markierte Rouwen Hennings das 1:1. Von nun an übernahm hatte Fortuna das Kommando auf dem Platz und erspielte sich erste Chancen: Hennings erzielte mit dem Kopf das 2:1 und der von Maecky Ngombo bedrängte Büdericher Verteidiger Bastian Fröhlich traf zum 1:3 ins eigene Netz. Nach der Pause trafen noch Ngombo per Doppelschlag (66., 68.) und der A-Jugendliche Ryoya Ito (83.) zum 6:1-Endstand.

Rensing – Schauerte (59. Montag), Lippold (46. Bormuth), Jamm (46. Duman), Bellinghausen – Sobottka – Kiesewetter (68. Ito), Yildirim, Ferati – Hennings (64. Biade), Ngombo.

1:0 Gombarek (12.), 1:1 Hennings (24.), 1:2 Hennings (33.), 1:3 Ngombo (37.), 1:4 Ngombo (65.), 1:5 Ngombo (68.), 1:6 Ito (85.).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer