Der Rechtsverteidiger wird vom VfB Stuttgart ausgeliehen.

Düsseldorfs Lukas Schmitz (l) kämpft am 12.8.2016 mit dem damaligen Stuttgarter Jean Zimmer (r) um den Ball. Zimmer wird für ein Jahr nach Düsseldorf ausgeliehen.
Düsseldorfs Lukas Schmitz (l) kämpft am 12.8.2016 mit dem damaligen Stuttgarter Jean Zimmer (r) um den Ball. Zimmer wird für ein Jahr nach Düsseldorf ausgeliehen.

Düsseldorfs Lukas Schmitz (l) kämpft am 12.8.2016 mit dem damaligen Stuttgarter Jean Zimmer (r) um den Ball. Zimmer wird für ein Jahr nach Düsseldorf ausgeliehen.

Caroline Seidel

Düsseldorfs Lukas Schmitz (l) kämpft am 12.8.2016 mit dem damaligen Stuttgarter Jean Zimmer (r) um den Ball. Zimmer wird für ein Jahr nach Düsseldorf ausgeliehen.

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat sich mit Rechtsverteidiger Jean Zimmer verstärkt, das teilte der Verein am Donnerstagvormittag mit. Der 23-Jährige wird für die laufende Saison 2017/18 vom Bundesligisten VfB Stuttgart ausgeliehen.

Zimmer verbrachte seine Jugend im Nachwuchsleistungszentrum vom 1.FC Kaiserslautern, wo er 2013 zum Profi wurde. Nach drei Jahren und 66 Pflichtspielen (fünf Tore und elf Vorlagen) für die „Roten Teufeln“ wechselte er im Sommer 2016 zum VfB Stuttgart. Dort hatte er mit 17 Einsätzen (eine Vorlage) seinen Anteil an der Zweitliga-Meisterschaft und die damit verbundene Rückkehr in die Bundesliga.

Cheftrainer Friedhelm Funkel zeigt sich zufrieden:„Mit Jean Zimmer ist uns die gewünschte Verstärkung für die Rechtsverteidiger-Position gelungen. Er hat in seinen jungen Jahren bereits die Erfahrung von 77 Zweitliga-Spielen gesammelt und in diesen Partien seine Qualitäten auf der rechten Seite unter Beweis gestellt. Mit seiner Laufstärke und Dynamik wird er unser Flügelspiel bereichern.“ red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer