Der freie Verkauf der Saisontickets ist angelaufen. Rund 22 500 von möglichen 30 000 Karten sind am Mittwoch verkauft worden. Hier gibt es noch Plätze.

Der freie Verkauf der Saisontickets ist angelaufen. Rund 22 500 von möglichen 30 000 Karten sind verkauft. Hier gibt es noch Plätze.
Wolff Heselschwerdt und Ciji Mingzhu haben Tickets bekommen.

Wolff Heselschwerdt und Ciji Mingzhu haben Tickets bekommen.

gasch

Wolff Heselschwerdt und Ciji Mingzhu haben Tickets bekommen.

Düsseldorf. Jubelnd kommt Damir Griessbach aus dem Fortuna-Fanshop am Burgplatz. Der 44-Jährige reißt die Arme hoch, eineinhalb Stunden Wartezeit haben sich für ihn gelohnt. So lange hat Griessbach angestanden, um eine Fortuna-Dauerkarte für die kommende Saison zu ergattern – und er hat eine bekommen. Und viele andere Fans mit ihm. Am Mittwoch startete der freie Verkauf der Restkarten, zuvor hatten bereits Mitglieder sich ihre Saisontickets sichern können.

Der Ansturm war groß am Mittwochvormittag um 10 Uhr, zeitweise gab es eine längere Schlange vor dem Fanshop. Bis 11.30 Uhr hatten Shop-Leiterin Anja Klein und ihr Team aber schon viele  Bestellungen abgearbeitet. Es sei alles friedlich und gut gelaunt abgelaufen, lobte Anja Klein die wartenten Fortuna-Fans. Und auch das Computer-System lief ohne Probleme. Gut so, denn so viele Dauerkarten-Bestellungen über das Internet wie in diesem Jahr habe es bei Fortuna noch nie gegeben, berichtete Anja Klein weiter.

Damir Griessbach hatte die Zeit und stellte sich deshalb lieber persönlich an. Seinen Wunschplatz, den der Neusser sich vorher ausgesucht hatte, hat er zwar nicht mehr bekommen, aber einen Sitzplatz direkt an der Treppe, das war dem 44-Jährigen wichtig. „Ich habe länger überlegt, ob ich eine Dauerkarte möchte oder auf Tageskarten setzen soll“, erzählte er. Aus Angst, dass die Top-Spiele zu schnell ausverkauft seien und er kein Tagesticket bekommen könnte, hat er sich schließlich für die Dauerkarte entschieden. „Ich möchte auf die richtig tollen Spiele nicht verzichten.“

Mit Veröffentlichung des Spielplans steigt die Vorfreude

Das würde auch Wolff Heselschwerdt unterschreiben, der wenige Minuten nach Damir Griessbach aus dem Fanshop kam – und zwar genauso freudestrahlend. „Wir wollen hier in Düsseldorf endlich wieder erste Bundesliga erleben“, sagte der 31-Jährige. „Und ich werde live dabei sein. Großartig.“ Eigentlich hätte Heselschwerdt für sich und seine Frau Ciji Mingzhu gern Karten für die „Süd“ gekauft, die Tribüne war allerdings schon komplett ausgebucht. „Jetzt werden wir in Block 12 in der Ecke sitzen, aber Hauptsache, wir sind dabei.“

Nach der ersten Stunde waren gestern 351 Dauerkarten verkauft, um 14 Uhr waren es 523. Bis zum Abend erwartete ein Fortuna-Sprecher rund 22 500 verkaufte Karten insgesamt. Bis zu 30 000 Saisontickets bietet der Verein an.

Freie Plätze gibt es, Stand Mittwochnachmittag, noch auf der Esprit-Tribüne in den Blöcken 101 bis 110, auf der Warsteiner-Tribüne in Block 13 sowie in der Kurve zwischen den beiden Tribünen in den Blöcken 10 bis 12 sowie 111 bis 118.

Ende Juni wird der Spielplan veröffentlicht, dann wird seine Vorfreude auf die neue Saison noch größer, ist Damir Griessbach überzeugt. Auf welches Spiel freut er sich denn am meisten? „Ach, auf alle“, sagte er. „Wichtig ist, dass wir den Klassenerhalt schaffen.“

Information: Die Dauerkarten sind in den Fanshops erhältlich oder online auf der Seite von Fortuna Düsseldorf.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer