Fortuna Düsseldorf - DSC Arminia Bielefeld
Die Düsseldorfer Spieler bejubeln das 2:0 durch Düsseldorfs Andreas Lambertz (Nr. 17).

Die Düsseldorfer Spieler bejubeln das 2:0 durch Düsseldorfs Andreas Lambertz (Nr. 17).

dpa

Die Düsseldorfer Spieler bejubeln das 2:0 durch Düsseldorfs Andreas Lambertz (Nr. 17).

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga zu Hause eine Macht. Die beste Heimmannschaft der Liga gewann am Sonntag auch gegen Arminia Bielefeld souverän mit 2:0 (1:0) und feierte damit im zwölften unbesiegten Heimspiel den elften Sieg.

Damit erreichten die auf Rang sieben vorgedrungenen Rheinländer ihre bislang beste Saisonplatzierung. Die seit Wochenbeginn als erster Absteiger feststehenden Ostwestfalen hingegen blieben auch im fünften Spiel in Serie ohne Sieg. Vor 18 100 Zuschauern in der mobilen Düsseldorfer Ersatz-Arena erzielten Sascha Rösler (41. Minute) und Andreas Lambertz (69.) die Treffer für Düsseldorf.

Bei hochsommerlichen Temperaturen überraschten die Gäste mit einer engagierten und durchaus offensiven Leistung. Mittelfeldspieler Franck Guela verpasste in der 36. Minute sogar den Führungstreffer für Bielefeld. Rösler nutzte dann vor der Pause im Anschluss an einen Eckball eine Kopfballchance zum 1:0 für Fortuna. Kapitän Lambertz setzte in der 69. Minute den Schlusspunkt für die Gastgeber. Der Bielefelder Markus Bollmann sah die Gelb-Rote Karte (87.).

© WhatsBroadcast

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer