Fortuna verliert bald den Top-Angreifer

Beister
$caption

$caption

Christof Wolff

Düsseldorf. Die Rückkehr des U 21-Nationalspielers zum Fußball-Bundesligisten Hamburger SV rückt näher. „Wir haben am Wochenende mit dem HSV gesprochen und die meisten Punkte, die noch offen waren, geklärt.

Bis Ende Februar wird alles klar sein“, sagte Beisters Berater Karsten Kühn zu den Verhandlungen. Der 21 Jahre alte Offensiv-Spieler Beister ist noch bis zum Saisonende an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen und hat sich beim Zweitliga-Tabellenführer mit acht Toren und elf Torvorlagen einen Stammplatz erkämpft.

Er war zuletzt sogar von Meister Borussia Dortmund umworben worden, tendiert aber zur Rückkehr an die Elbe. Um Spielpraxis sammeln zu können, wurde Beister zur Saison 2010/11 für zwei Jahre ausgeliehen, wo er in 19 Spielen überzeugte. Sein erstes Pflichtspiel für die Fortuna absolvierte er im DFB-Pokal-Spiel gegen TuS Koblenz, in dem er in der 25. Minute für Sascha Dum eingewechselt wurde.

Sein Debüt in der 2. Bundesliga gab er am 11. September 2010 gegen den FSV Frankfurt. Das erste Tor gelang Beister am 18. Dezember 2010 beim Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth, als er in der 73. Minute den 1:0 Endstand erzielte. Der Marktwert des gebürtigen Göttingers beläuft sich auf geschätzte drei Millionen Euro. Red

In Düsseldorf konnte Stürmer Maximilian Beister schon oft jubeln.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer