Vom 2. bis 14. Mai ist „Tatort Stadion 2“ im WBZ zu sehen.  Foto Max Brugger
Vom 2. bis 14. Mai ist „Tatort Stadion 2“ im WBZ zu sehen. Foto Max Brugger

Vom 2. bis 14. Mai ist „Tatort Stadion 2“ im WBZ zu sehen. Foto Max Brugger

NN

Vom 2. bis 14. Mai ist „Tatort Stadion 2“ im WBZ zu sehen. Foto Max Brugger

Düsseldorf. Das dürfte nicht nur Fußball-Fans interessieren: Am vergangenen Montag wurde die vom Fanprojekt der Fortuna koordinierte Ausstellung „Tatort Stadion 2“ eröffnet. Der vor zehn Jahren erstmals gezeigte Vorgänger „Tatort Stadion“ (vom Bündnis Aktiver Fußballfans/BAFF) war bisher an fast zweihundert Orten zu sehen und thematisierte die Diskriminierung beim Fußball.

Die neue und überarbeitete Ausstellung „Tatort Stadion 2“ informiert sowohl über alltägliche Diskriminierung bspw. gegen Ausländer und Homosexuelle, als auch darüber, was Fans dagegen tun. Neben zahlreichen Schautafeln werden verschiedene Medien und Exponate gezeigt.

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis 14. Mai im Weiterbildungszentrum am Bertha-von-Suttner-Platz. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10 bis 20 Uhr, Sa./So. 10 bis 16 Uhr. Neben der Ausstellung gibt es Führungen für Schulklassen sowie verschiedene Veranstaltungen, unter anderem eine interessante Diskussionsrunde am Mittwoch (19 Uhr, Saal 2) mit Vertretern von Fangruppen und der Bundespolizei. m.g.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer