Der FC Bayern darf nach seinem 15. Sieg im DFB-Pokal nacheinander weiter auf eine Rekordserie hoffen. Um mit Düsseldorf gleichzuziehen, müssten die Bayern zum dritten Mal in Serie den Wettbewerb gewinnen.

Fortuna Düsseldorf
Fortuna: Bayern jagt die Rekordserie.

Fortuna: Bayern jagt die Rekordserie.

dpa

Fortuna: Bayern jagt die Rekordserie.

Düsseldorf/München. Der FC Bayern darf nach seinem 15. Sieg im DFB-Pokal
nacheinander weiter auf eine Rekordserie hoffen. Die Vereinsbestmarke
der Münchner liegt bei 17 Spielen, aufgestellt zwischen 1957 und
1968. Die meisten Erfolge nacheinander verbuchte Fortuna Düsseldorf
mit 18.

REKORDSERIE:
Von August 1978 bis Februar 1981 gewannen die
Rheinländer 18 Pokalspiele. Zweimal holte die Fortuna in dieser Zeit
den Cup, ehe Hertha BSC die Düsseldorfer im Viertelfinale der Saison
1980/81 mit einem 2:1 stoppte.

VEREINSREKORD: Zwischen 1957 und 1968 glückten den Münchnern in der
Hauptrunde des DFB-Pokals 17 Erfolge nacheinander. In diese Zeit
fielen sogar drei Pokalsiege (1957/1966/1967). Beendet wurde die
Serie im Mai 1968 durch ein 1:2 beim VfL Bochum. Zwischen 1958 und
1965 waren die Bayern nicht automatisch für die Hauptrunde
qualifiziert.

AKTUELLER STAND:
 Um mit Düsseldorf gleichzuziehen, müssten die Bayern
zum dritten Mal in Serie den Wettbewerb gewinnen. Das Finale am
30. Mai wäre Spiel Nummer 18. Nach dem 12. Mai 2012, dem 2:5 im
Endspiel gegen Borussia Dortmund, haben die Münchner kein Pokalspiel
mehr verloren. Zweimal gab es den Pott (2013/2014).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer