Bei Dynamo Dresden begehrt: Thiago Rockenbach da Silva.
Bei Dynamo Dresden begehrt: Thiago Rockenbach da Silva.

Bei Dynamo Dresden begehrt: Thiago Rockenbach da Silva.

Archiv

Bei Dynamo Dresden begehrt: Thiago Rockenbach da Silva.

Düsseldorf. Noch vor einer Woche hatte Fortunas Manager Wolf Werner gesagt, dass „alle Brasilianer bei uns nicht zur Diskussion stehen“. Was nicht ganz verkehrt ist, die „Diskussionen“ kommen schließlich von außerhalb. Der Fortuna scheint es indes nicht unrecht zu sein. Die TSG Hoffenheim wünscht sich als ausleihender Verein eine Lösung für Stürmer Wellington.

Drittligist Dynamo Dresden soll nach Meldung der dortigen „Bild“-Zeitung an Mittelfeldspieler Thiago Rockenbach interessiert sein. Und hätte sich Innenverteidiger Tiago nach zuvor enttäuschenden Leistungen zuletzt nicht so solide präsentiert, stünde wohl auch der dritte Kicker vom Zuckerhut auf der Abschussliste. „Wir brauchen jeden angesichts unseres kleinen Kaders“, betont Werner immer wieder. Doch das könnte auch zur Preis-Politik gehören.

Für Rockenbach ist angesichts des laufenden Vertrages eine Ablösesumme fällig. Dresden könnte ihm mehr Spielpraxis bieten. Bei Fortuna kam er bisher nur auf zwei Einwechslungen. „Natürlich kann es sein, dass jemand wechselt“, sagt Wolf Werner. Dann wäre Geld da, um den eigenen Kader zu verstärken.

Mittelfeldspieler Sascha Dum und Stürmer Sandor Torghelle werden wegen ihrer bisher schwachen Leistungen von der sportlichen Führung ebenfalls hinterfragt. m.g.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer