Norbert Meiers Team muss das Positive ins Spiel mitnehmen.

Ali Albertz hofft auf ein frühes Tor.
Ali Albertz hofft auf ein frühes Tor.

Ali Albertz hofft auf ein frühes Tor.

CHRISTOF WOLFF

Ali Albertz hofft auf ein frühes Tor.

Düsseldorf. Fortuna steht zwar nicht mit dem Rücken zur Wand, denn die Saison ist noch lang, und das Polster wirkt groß genug. Dennoch wäre am Samstag ein Sieg gegen den VfB Stuttgart Gold wert. Auch ein Punkt würde weiterhelfen. Überhaupt sollte der Fokus der Mannschaft auf den Heimspielen liegen, weil dort das Selbstvertrauen aufgebaut werden kann – egal wer da alles kommt.

Der Trainer muss den Spielern jetzt eintrichtern, was sie zuletzt gut gemacht haben und unbedingt wieder zeigen müssen. Alles Positive wird jetzt in den Vordergrund gestellt. Denn wir alle wissen ja, dass die Junges es können, weil sie es oft genug beweisen haben. Ich rechne schon damit, dass ein frühes Tor die Fesseln lösen könnte und die drei Niederlagen zuletzt vergessen machen. Allerdings sollten sie hinten auch kein Ding kassieren . . .

» Der dreifache Ex-Nationalspieler und ehemalige Fortune Jörg „Ali“ Albertz kommentiert für unsere Zeitung online im Liveticker die Spiele der Fortuna.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer