Ein miserabler Platz, die besonderen Gesetze der Pokalspiele, der Gegner als gefühlter Drittligist, der frühe Ausfall des Abwehrchefs, der Dämpfer zur rechten Zeit, und so weiter, und so weiter! Ausreden gäbe es mal wieder genug. Aber davon haben die Fans die Ohren voll.

Es reicht! Die Fortunen sind nicht in der Lage, wichtige Schritte zu machen. Diesmal waren 45Minuten ohne Einstellung der Grund. Trainer Norbert Meier beging den Fehler, den Eindruck zu erwecken, als wäre das Spiel nicht so wichtig. Das Training auf den hart gefrorenen Plätzen hielt er wegen der Verletzungsgefahr für zu riskant.

Falls seine Mannschaft aufsteigt, hat er alles richtig gemacht. Falls nicht, ist der Fortuna möglicherweise erneut eine große Pokal-Einnahme durch die Lappen gegangen.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer