Auch Kalkum und TuRU II testen – und verlieren auch.

Fussball
Sebastian Schweers traf gegen die „Zweite“ des Ex-Clubs TuRU. (Wolff)

Sebastian Schweers traf gegen die „Zweite“ des Ex-Clubs TuRU. (Wolff)

Sebastian Schweers traf gegen die „Zweite“ des Ex-Clubs TuRU. (Wolff)

Düsseldorf. Ein ambitioniertes Testspielprogramm spult der Fußball-Landesligist Düsseldorfer SC 99 im Rahmen der Vorbereitung auf die Anfang März beginnende Restrunde ab. Am Mittwochabend musste sich der Tabellenführer dem klassenhöheren Oberligisten Sportfreunde Baumberg nur knapp mit 0:1 geschlagen geben. Nach der gestrigen Partie gegen die DJK Neuss-Gnadental (bei Redaktionsschluss noch nicht beendet) empfängt die Elf von Sebastian Saufhaus bereits am Samstag um 11 Uhr mit der SSVG Velbert einen weiteren Oberligisten.

Benrath schafft nur ein 1:1 gegen die A-Junioren aus Baumberg

Auch der VfL Benrath war gegen Baumberg im Einsatz. Gegen die A-Junioren der Sportfreunde kam der Landesligist aber nicht über ein mageres 1:1 hinaus. Nach Tim Stemmers Führungstor (8.) kam von den Schlossstädtern gegen den Baumberger Nachwuchs nicht mehr viel.

Auch der TV Kalkum-Wittlaer ist eine Woche vor dem Ligastart nicht in Bestform. Gegen den TuS Gerresheim (Kreisliga A) bezog der stark abstiegsgefährdete Landesligist eine 0:2-Schlappe. Tobias Giertz brachte den im zweiten Abschnitt in Überzahl agierenden TuS mit seinem Doppelpack auf die Siegerstraße.

TuRUs zweite Mannschaft testete die Form gegen die VdS Nievenheim und bekam bei der 1:4-Niederlage die Grenzen aufgezeigt. Für die Elf von Georg Müffler traf Samuel Heuer zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Der ehemalige TuRU-Kicker Sebastian Schweers steuerte an alter Wirkungsstätte zwei Treffer zum Gäste-Sieg bei.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer