Der Kampf um Play-offs geht in Bad Tölz weiter.

Für das DNL-Team der Düsseldorfer EG bis 18 Jahre geht die Jagd um den vierten Play-off-Platz weiter. Ob aber das ausgerechnet beim Vizemeister EC Bad Tölz gelingt, um die auf Rang vier liegenden Berliner, die in Krefeld spielen, wieder vom vierten Platz zu verdrängen, bleibt nach den beiden Niederlagen gegen die Tölzer in den Spielen im November an der Brehmstraße eine spannende Frage. Damals hatte die DEG in beiden Spielen zunächst geführt, dann aber doch noch verloren (2:5/1:3).

Wie die DEG am vergangenen Wochenende mussten auch die Tölzer erst mal wieder ihren Rhythmus finden. Sie gewannen das erste Spiel gegen Berlin 7:4, verloren aber Spiel zwei mit 4:5, was auch DEG-Trainer Georg Holzmann besonders geärgert haben mag, rückten doch die Berliner damit wieder auf vier Punkte weg. Der DEG war in Augsburg in der Vorwoche erst ein Sieg (2:1) gelungen, in Spiel zwei gab’s ein unglückliches 1:4.

Der Kader der DEG ist in diesem Jahr so ausgeglichen, dass sich die Gegner immer nur schwer auf das Team von Georg Holzmann einstellen können. Darauf setzt Holzmann auch in Bad Tölz. Im November hatten die Tölzer in Johanna May die U 18-Nationaltorhüterin aufgeboten. Holzmann hatte sehr gestaunt, dass seinen Stürmern nur ein einziger Treffer gegen sie gelungen war. „Sie hat aber auch richtig gut gehalten“, hatte Holzmann damals gesagt. Diesmal ist mit bei der U 18-EM in Russland.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer