Die DEG II spielt sogar zweimal an der Brehmstraße.

Düsseldorf. Die Düsseldorfer Eishockeyfans müssen auch an diesem Wochenende nicht auf packende Spiele verzichten. Nur die Örtlichkeit ist eine andere, denn die DEG II empfängt an der Brehmstraße zwei Top-Teams der Oberliga- Aufstiegsrunde zu zwei Heimspielen.

Am Freitag (19.30 Uhr) wird Tabellenführer ESV Hügelsheim dort erwartet. Die 5000- Einwohner-Gemeinde in der Nähe von Baden-Baden ist seit Jahrzehnten Eishockeyverrückt, was durch die Spiele auf der damaligen kanadischen Nato-Airbase ausgelöst wurde. Im Team der Hügelsheimer steht mit Moritz de Raaf ein 21-jähriger Stürmer, dessen Vater Helmut de Raaf in Düsseldorf eine (Torwart-)Legende ist.

Am Sonntag (18 Uhr) kommt Westmeister EHC Dortmund. Während Hügelsheim (24 Punkte) vor der DEG II (21) und Neuss (20) die Tabelle anführt, teilen sich die Dortmunder mit den Essenern (17 Punkte) nur den vierten Platz. Dabei hatten sich die Dortmunder zu Saisonbeginn zum Aufstiegsfavoriten erklärt, jetzt geht es darum, überhaupt das Play-off-Halbfinale ab Mitte März zu erreichen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer