Verletzung am Gesäß und an der Hüfte diagnostiziert.

eishockey
Bobby Goepfert plagen Hüftprobleme.

Bobby Goepfert plagen Hüftprobleme.

Archiv

Bobby Goepfert plagen Hüftprobleme.

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG muss auf Bobby Goepfert verzichten. Der Torhüter des Vereins aus der Deutschen Eishockey Liga fällt voraussichtlich vier Wochen verletzt aus. Der 31-Jährige hatte sich beim Auswärtsspiel in Augsburg am vergangenen Freitag an der Hüfte verletzt. Die eingehenden Untersuchungen haben nun ergeben, dass sich Goepfert einen Faserriss im Gesäßmuskel und zusätzlich Bänder- und Kapselverletzungen in der Hüfte zugezogen hat. „Diese Verletzung ist durch torwarttypische Bewegungsmuster entstanden, die gerade von Bobby Goepfert oft eingesetzt werden. Wir werden ihn einer intensiven Therapie unterziehen“, erklärte Mannschaftsarzt Dr. Alois Teuber.

Für die DEG ist das ein bitterer Ausfall, da Goepfert in den ersten Begegnungen bereits mit guter Form überzeugte. „Dieser Ausfall schmerzt uns natürlich, denn er ist ein wichtiger Teil des Teams. Ich bin davon überzeugt, dass Bobby hart daran arbeiten wird, so schnell wie möglich zurück zu kommen“, sagte Christof Kreutzer, der Cheftrainer der Düsseldorfer EG, die derzeit den zwölften Platz in der DEL-Tabelle belegt. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer