Aber das Jugend-Derby steigt an der Brehmstraße.

Düsseldorf. Zu gerne hätte die DEG-Jugend das Vorspiel beim Winter Game in der Arena gegen die Kölner „Junghaie“ bestritten. Doch das wichtige Spiel um einen Play-off-Platz in der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) kann nicht in diesem Rahmen stattfinden. „Ich hatte das vorgeschlagen und gehofft, dass es sich noch kurzfristig realisieren ließe“, sagte DEG-Jugendtrainer Georg Holzmann, dem von den Organisatoren aber erklärt wurde, dass es nur ein kleines Zeitfenster für diese Veranstatung am Samstag vor wohl über 50 000 Besuchern gebe.

„Meine Jungs hatten schon davon geträumt, auch gegen die Kölner Jugend vor einer so großen Kulisse anzutreten“, sagte Holzmann, der bedauert, dass am Sonntag (10.30 Uhr) an der Brehmstraße wohl nur noch 50 Eishockey-Enthusiasten das wichtige Spiel gegen die Kölner sehen werden. Die Junghaie liegen derzeit nach acht Spielen auf Rang zwei der DNL-Tabelle (16 Punkte) hinter Bad Tölz (21 Punkte) aber vor Rosenheim (14) und der DEG-Jugend (14). „Die Kölner waren gerade noch in die Finalrunde gerutscht und spielen jetzt unbekümmert auf“, sagte Holzmann über die bisherigen Erfolge der Junghaie. In seinem Team sind alle U 19-Spieler fit, haben die Weihnachtspause gut überstanden und „trainieren sehr eifrig“ (Holzmann). B.F.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer