Die DEG trifft noch, doch beim halben Dutzend Gegentreffer bleibt es auch.

München. Beim Gastspiel beim EHC München haben unsere User über den Liveticker der WZ das Debakel der DEG mitverfolgen können. Das wurde doch irgendwann selbst unserem Liveticker zuviel, so dass er ab 48. Minute - aufgrund technischer Probleme allerdings - kapitulierte und den Dienst einstellte.

EHC München - DEG 6:1

Traurig dabei bleibt die Tatsache, dass die Fans so den Ehrentreffer der Düsseldorfer nicht mehr mitbekamen. Vier Minuten vor Schluss konnte ausgerechnet Stürmer Mark Murphy endlich seinen ersten Treffer in der Saison erzielen.

Die technische Panne bitten wir zu entschuldigen und hoffen, dass Sie zur großen Revanche gegen die aufstrebenden Münchner am Sonntag im Rather Dome wieder unseren Liveticker einschalten - dann auch wieder ohne Pannen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer