Der Vertrag des DEL-Topscorers läuft in Prag aus.

eishockey
Mads Bødker hat Chancen auf einen Folgevertrag.

Mads Bødker hat Chancen auf einen Folgevertrag.

Calle Ridderwall hat für HC Lev Prag erst sechs Tore erzielt.

Archiv, Bild 1 von 2

Mads Bødker hat Chancen auf einen Folgevertrag.

Düsseldorf. Das große Stühlerücken bei der Düsseldorfer EG hat begonnen. Für die Spieler geht es um ihre Arbeitsplätze, entweder bei dem finanziell wiedererstarkten Traditionsclub aus der Deutschen Eishockey Liga oder bei anderen Vereinen. Fakt ist, dass bislang fünf Akteure über diese Saison hinaus für die DEG auflaufen werden: Bernhard Ebner, Ken Andre Olimb, Daniel Fischbuch (alle bis 2016), Ashton Rome und Daniel Kreutzer (beide bis 2015).

Die meisten anderen aktuellen DEG-Profis werden sich einen anderen Verein suchen müssen. „Ich kann nicht Letzter in der DEL sein und dann die ganze Mannschaft behalten. Wir woll-en uns verbessern, da müssen auch Veränderungen des Kaders her“, sagt Team-Manager Walter Köberle, der neben Co-Trainer Christof Kreutzer und der Geschäftsführung mit Vertrags-Angelegenheiten beauftragt ist.

Die besten Chancen haben Torhüter und Publikumsliebling Bobby Goepfert (30), DEG-Top-Verteidiger Marc Zanetti (22), Turbo-Stürmer Alexander Preibisch (22) und der nachverpflichtete Verteidiger Mads Bødker (26). „Mads hat sich sehr gut integriert. Er ist schnell und spielt einen guten Pass“, sagt Köberle über den Dänen.

Ridderwall stürmt beim KHL-Team in der vierten Reihe

Realistisch ist die Rückkehr von Calle Ridderwall, der in der Saison 2012/2013 DEL-Topscorer war. Der Vertrag des 25 Jahre alten Schweden beim HC Lev Prag aus der Kontinental Hockey League läuft zum Saisonende aus. In der KHL konnte der Stürmer bislang nicht an die starken Leistungen bei der DEG anknüpfen. In 40 Spielen hat Ridderwall erst sechs Tore erzielt.

In seinem Team spielt er meist in der vierten Reihe, wird nur selten bei Über- oder Unterzahl eingesetzt. Ende vorigen Jahres war Calle Ridderwall auf Besuch in Düsseldorf, um seine ehemaligen DEG-Mitspieler zu treffen. Den Kontakt zu Ridderwalls Agent Bjarne Madsen hat Walter Köberle schon längst geknüpft. Auch weil dieser Mads Bødker unter Vertrag hat.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer