Berlin/Düsseldorf. Nach der Trennung von Harold Kreis haben die DEG Metro Stars den zuletzt in Berlin beschäftigten Jeff Tomlinson als neuen Chefcoach für die Saison 2010/2011 verpflichtet. Tomlinson, der an diesem Freitag 40 Jahre alt wird, war bislang Co- Trainer des entthronten deutschen Meisters Eisbären.

Er bekommt bei den Düsseldorfern einen Jahresvertrag. "Jeff Tomlinson kennt die Liga und das deutsche Eishockey genau. Er war unser Wunschkandidat", sagte der Sportliche Leiter der DEG, Lance Nethery. Einen neuen Co-Trainer gibt es noch nicht. Das Engagement von Bob Leslie, der die DEG-Profis nach der Trennung von Kreis zusammen mit Nethery betreute, war nach dem Aus im Playoff- Viertelfinale zu Ende gegangen.

Der in Kanada geborene Tomlinson war als Eishockeyspieler seit 1992 in Deutschland aktiv. Seine erste Station in Europa war der Oberligist ETC Timmendorfer Strand. Weitere Clubs in Deutschland waren die Berlin Capitals und die Eisbären Berlin. Bei diesem Verein beendete er 2004 nach 125 DEL-Spielen (zwölf Tore, 23 Vorlagen) seine aktive Karriere und wurde Trainer.

Tomlinson geht mit einer Träne im Knopfloch: "Berlin zu verlassen bedeutet für mich momentan eine sehr emotionale Zeit. Berlin ist in den letzten zehn Jahren mein Zuhause geworden. Ich werde alle Fans, Freunde und Nachbarn vermissen mit denen ich über die Jahre ein so gutes Verhältnis aufgebaut habe."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer