Die Düsseldorfer EG und Stürmer János Hári gehen ab sofort getrennte Wege.

Die Zeit von János Hári bei der DEG ist beendet. Archiv
Die Zeit von János Hári bei der DEG ist beendet. Archiv

Die Zeit von János Hári bei der DEG ist beendet. Archiv

Häfner

Die Zeit von János Hári bei der DEG ist beendet. Archiv

Düsseldorf. Was sich bereits vor dem Saisonstart in der Deutschen Eishockey Liga abzeichnete, machte die Düsseldorfer EG gestern offiziell. Der Tabellensiebte und Stürmer János Hári gehen ab sofort getrennte Wege. Der ursprünglich bis zum Saisonende laufende Vertrag mit dem Stürmer aus Ungarn wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Hári kam im Sommer von Leksands IF (Schweden), hatte den Großteil der Vorbereitung mit dem Team absolviert, wurde aber, nachdem er aus dem Kader gestrichen wurde, nicht lizenziert. In Rob Bordson hatten die Düsseldorfer parallel einen weiteren Kontingentspieler für den Angriff verpflichtet. Somit sind erst acht von elf möglichen Lizenzen vergeben. tke

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer