1:2 im fünften Spiel gegen Rosenheim

Düsseldorf. Hängende Köpfe, traurige Mienen – die DEG-Jugend verlor das entcheidende fünfte Play-off-Viertelfinale in der Deutschen Eishockey-Nachwuchs-Liga mit 1:2 (0:0, 1:0, 0:1) nach Penaltyschießen gegen die Starbulls Rosenheim. Cornelius Krämer (30.) erzielte das einzige DEG-Tor.

Das fünfte Viertelfinale sahen am Sonntag 366 Besucher im Eisstadion an der Brehmstraße. Am Samstag kamen sogar 717 zahlende Zuschauer zum vierten Aufeinandertreffen, das die DEG mit 3:2 nach Verlängerung gewann. Daniel Fischbuch (21.) und Tim Brazda (23.) hatten in der regulären Spielzeit für die DEG getroffen. Fabio Pfohl erzielte das Siegtor. B.F.

 

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer