Das Spiel zum Beginn der neuen DEL-Saison bedeutet für Harold Kreis ein Wiedersehen mit den Adlern - und für die DEG mit Ex-Trainer Mike Pellegrims.

DEG Logo
DEG Logo

DEG Logo

DEG

DEG Logo

Düsseldorf. Der Vorrunden-Höhepunkt im am Montag veröffentlichten Spielplan 2018/19 der Deutschen Eishockey Liga ist für die Düsseldorfer EG zweifelsohne das „Winter Game“ am 12. Januar 2019 gegen die Kölner Haie im Fußballstadion des Zweitligisten 1. FC Köln. Doch bereits der Auftakt in die neue Spielzeit birgt eine gewisse Brisanz.

Zum Start tritt die neu formierte DEG am Freitag, 14. September, bei den Adlern Mannheim an. In der Quadratestadt gibt es dann ein „doppeltes Wiedersehen“. Für Harold Kreis, den alten, neuen Chef hinter der Düsseldorfer Bande, ist es nach vier Jahren in der Schweiz das erste Duell gegen den Club, dessen Trikot er 19 Jahre lang als Aktiver trug. Zugleich trifft die DEG in Mannheim auf Ex-Trainer Mike Pellegrims, der nach seinem Abschied nun bei den Adlern als Assistent unter Pavel Gross arbeitet – wie schon zuvor in Wolfsburg.

Vier der ersten fünf Partien sind für die DEG Auswärtsspiele. Zum Heimauftakt am Sonntag, 16. September, geht es für die Rot-Gelben gegen die Iserlohn Roosters. Das erste große Derby gegen die Haie steigt am Freitag, 19. Oktober. Acht Heimspiele der DEG sind für Freitagabend angesetzt, 13 Mal geht es an einem Sonntag in Rath um Meisterschaftspunkte. Fünf Heimspiele finden unter der Woche statt, darunter die Begegnung mit den Iserlohn Roosters am zweiten Weihnachtsfeiertag.

Die beiden abschließenden Heimspiele der DEL-Hauptrunde bestreitet die DEG gegen Köln (Dienstag, 26. Februar) und Krefeld (Freitag, 1. März), bevor es am 3. März noch zu den Eisbären Berlin geht. Der Vorverkauf für die Einzelspiele beginnt am 1. August um 10 Uhr.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer