wza_992x842_484591.jpeg
Stürmer Mark Murphy kommt von den Panthern aus Augsburg zur DEG.

Stürmer Mark Murphy kommt von den Panthern aus Augsburg zur DEG.

dpa

Stürmer Mark Murphy kommt von den Panthern aus Augsburg zur DEG.

Düsseldorf. Eishockey-Vizemeister Düsseldorfer EG meldet einen Zugang für die kommende Saison. Von den Augsburger Panthern kommt Angreifer Mark Murphy, der in den vergangenen drei Spielzeiten 133 Partien für die Fuggerstädter absolvierte, dabei 109 Scorer-Punkte (49Tore und 60 Vorlagen) erreichte und in der abgelaufenen Saison sogar zum Mannschaftskapitän am Lech gewählt wurde.

"Mark ist ein giftiger und kampfstarker Stürmer, der seine Torgefährlichkeit schon oft bewiesen hat. Außerdem kennt er die Liga gut. Er wird uns im Angriff weiter verstärken", sagt DEG-Manager Lance Nethery über den 32-Jährigen. Da im Team von Trainer Harold Kreis die ersten beiden Sturmformationen aber bestens besetzt sind und ein so routinierter Mann wie der in Duxbury an der Ostküste der USA geborene Murphy mit Sicherheit nicht in der vierten Angriffsreihe auflaufen wird, darf darüber spekuliert werden, ob die Tage von Ryan Ramsay in Düsseldorf gezählt sind.

Nethery zeigte sich mit den Leistungen des 25-Jährigen nicht zufrieden und kritisierte ihn in der Play-off-Viertelfinalserie gegen Krefeld auf das Heftigste. Eine Auflösung des noch bis 2010 gültigen Vertrages scheint nicht ausgeschlossen. tsch

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer