Das Sommertraining absolviert er mit WG-Partner Harco Habermann in Bayern.

Bernhard Ebner ist der Aufsteiger der Saison in der DEL.
Bernhard Ebner ist der Aufsteiger der Saison in der DEL.

Bernhard Ebner ist der Aufsteiger der Saison in der DEL.

Archiv

Bernhard Ebner ist der Aufsteiger der Saison in der DEL.

Düsseldorf. In der Geschäftsstelle der Düsseldorfer EG an der Brehmstraße geht es zu wie in einem Taubenschlag. Die Eishockeyprofis verabschieden sich nach und nach in den Urlaub. Einige räumen ihren Schrank in der Umkleidekabine, weil sie bei der DEG keinen neuen Vertrag mehr bekommen oder einen neuen Verein suchen. Die Gründe sind höchst unterschiedlich. Weil die finanziellen Rahmenbedingungen bei der DEG nicht abschließend geklärt sind, gibt es die neuen Verträge derzeit nur mit einer Ausstiegsklausel, falls der Traditionsclub in der kommenden Saison nicht in der DEL spielen sollte.

Walter Köberle: „Wir sind schon wesentlich weiter als im Vorjahr“

„Wir sind schon wesentlich weiter als im Vorjahr, als wir 18 neue Spieler verpflichtet haben. Wir wissen jetzt, wen wir halten wollen und wen nicht“, sagt Walter Köberle, der Sportlich Leiter. Sieben Spieler haben bislang verlängert. Darunter ist Bernhard Ebner, der von der DEL zum „Rookie des Jahres“ gekürt wurde.

„Ich habe der DEG viel zu verdanken. Wo sonst hätte ich die Möglichkeit bekommen als junger Profi aus der zweiten Liga in der DEL Stammspieler zu werden. Für mich war es ein ereignisreiches Jahr. Ich fühle mich in Düsseldorf sehr wohl, von daher war der Schritt genau der richtige“, sagt Ebner.

Trainer Christian Brittig und Walter Köberle hatten den 22-jährigen Ebner aus Kaufbeuren geholt. „Bernhard passt von der Einstellung perfekt in die Mannschaft. Er arbeitet hart und hat viel Potenzial“, sagt Köberle.

Die spielfreie Zeit bis zum Sommer verbringt Ebner im bayerischen Ingenried bei den Eltern. Trainiert wird in Peiting. Mit seinem Düsseldorfer WG-Partner Marco Habermann sowie Nick Latta, dem Sohn des Kaufbeurer Trainers Ken Latta, bildet Ebner eine Trainingsgruppe. Neben Krafttraining stehen auch Tennis und Fußball auf dem Trainingsplan, um beim Start der DEG-Saisonvorbereitung topfit zu sein. Denn das ist bei Trainer Brittig oberstes Gebot.

Bobby Goepfert (Tor), Bernhard Ebner (Abwehr), Colin Long, Daniel Fischbuch, Manuel Strodel, Alexander Preibisch, Niki Mondt (alle Angriff)

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer