DEG Logo
DEG Logo

DEG Logo

DEG Logo

Düsseldorf. Der Traum der DEG-Jugend auf die Teilnahme der ab Mittwoch beginnenden Play-offs der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) fand am Sonntag Morgen bereits nach dem ersten Drittel ein jähes Ende. Das Team von Trainer Georg Holzmann schlich mit hängenden Köpfen in die erste Drittelpause – mit einem unglaublichen Rückstand von 0:5! Das Spiel endete schließlich mit 2:9, und der EC Bad Tölz zog nach der 1:3-Niederlage am Vorabend wieder an der DEG vorbei auf den vierten Rang und steht somit im Play-off-Halbfinale. Die DEG muss in diesem Jahr als Fünfter zuschauen. Neben den Tölzern stehen Köln, Mannheim und Berlin in der Runde der letzten vier.

Die beiden Treffer beim 2:9 erzielten Nicolas Strodel (zum 1:5) und Alexander Spister (zum 2:7). Nach dem Spiel am Samstagabend an der Brehmstraße hatte es noch einen Riesenjubel gegeben. Mit 3:1 (0:1, 0:0, 3:0) gewann die DEG und übernachtete als Tabellen-Vierter. Tobias Brazda (2) und Julian Lautenschlager hatten die DEG zum Sieg geschossen. B.F.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer