Offensivstarker Verteidiger kommt aus Österreich in die DEL.

EISHOCKEY
Bei seiner Präsentation am Flughafen Anfang Mai zeigte Calle Ridderwall, dass er mit dem Schläger in der Hand nichts verlernt hat.

Bei seiner Präsentation am Flughafen Anfang Mai zeigte Calle Ridderwall, dass er mit dem Schläger in der Hand nichts verlernt hat.

Ryan McKiernan verstärkt die Düsseldorfer EG.

Horstmüller, Bild 1 von 2

Bei seiner Präsentation am Flughafen Anfang Mai zeigte Calle Ridderwall, dass er mit dem Schläger in der Hand nichts verlernt hat.

An Urlaub ist für Niki Mondt noch immer nicht zu denken. Der Sportliche Leiter der Düsseldorfer EG plant und bastelt weiter unermüdlich am Kader für die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga. Mit Ryan McKiernan haben die Rot-Gelben den inzwischen elften neuen Spieler verpflichtet. Der US-Amerikaner spielte zuletzt in der ersten Liga Österreichs für die Vienna Capitals und erzielte in 48 Partien für einen Verteidiger beachtliche 19 Tore sowie 27 Vorlagen.

„Ryan McKiernan ist ein offensivstarker Verteidiger, der von der blauen Linie nicht lange fackelt“, sagt Mondt über den 28-Jährigen, der auch einen irischen Pass besitzt. Vom College aus wechselte McKiernan direkt nach Europa, lief zunächst für den schwedischen Zweitligisten AIK Stockholm auf, ehe er für Villach und Wien in drei Spielzeiten in der österreichischen EBEL 119 Scorerpunkte in 178 Begegnungen sammelte.

Nur 13 von 133 Saisontoren erzielten zuletzt die Verteidiger

Bei der DEG erhält McKiernan zunächst einen Vertrag für ein Jahr. „Ich habe nur Gutes über die DEG gehört. Meine ersten Eindrücke bei meinem Besuch in Düsseldorf bestätigen das vollkommen. Nach drei Jahren in Österreich möchte ich mich nun hier weiterentwickeln“, wird der neue Abwehrspieler in einer Club-Mitteilung zitiert.

Mondt und die DEG hoffen, dass sie in McKiernan nun den offensivstarken Verteidiger gefunden haben, der dem Team in der Vergangenheit fehlte. Nur 13 der insgesamt 133 Treffer in der abgelaufenen Saison wurden von Abwehrspielern erzielt. Diese Ausbeute soll auch durch McKiernan in der neuen Spielzeit deutlich verbessert werden. tke

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer