Jetzt ist es amtlich: Die DEG hat einen neuen Torhüter. Der Tabellenelfte der Deutschen Eishockey Liga bestätigte am Samstagnachmittag den Transfer des Kanadiers Dan Bakala an den Rhein.

DEG.png
$caption

$caption

Düsseldorf. Wie die Westdeutsche Zeitung bereits am Freitagabend berichtete, verpflichtet die Düsseldorfer EG einen neuen Torhüter. Der Tabellenelfte der Deutschen Eishockey Liga bestätigte am Samstagnachmittag den Transfer des Kanadiers Dan Bakala an den Rhein. Der 29-Jährige, der zuletzt für den schwedischen Topclub Frölunda Göteborg aktiv war, ist bereits morgen im Heimspiel gegen Bremerhaven spielberechtigt.

Die Verpflichtung des in Calgary geborenen Keepers ist jedoch nicht allein auf die Verletzung von Mathias Niederberger zurückzuführen. Trainer Mike Pellegrims war mit dem bisherigen Torhüterduo, bestehend aus Niederberger und Timo Herden, nicht vollauf zufrieden. Bereits seit einigen Wochen soll die DEG auf der Suche nach Verstärkung gewesen sein.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und darauf, dass Torwartteam der DEG zu verstärken. Ich will mithelfen, dass der Club seine Ziele erreichen kann“, wird Bakala, der die Rückennummer 34 erhält, in einer Mitteilung der DEG zitiert.

Der Vertrag des neuen Torhüters läuft bis zum Saisonende. tke

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer