Danny Heister (r.), hier mit Manager Andreas Preuss, wird neuer Trainer von Borussia Düsseldorf.
Danny Heister (r.), hier mit Manager Andreas Preuss, wird neuer Trainer von Borussia Düsseldorf.

Danny Heister (r.), hier mit Manager Andreas Preuss, wird neuer Trainer von Borussia Düsseldorf.

Horstmüller

Danny Heister (r.), hier mit Manager Andreas Preuss, wird neuer Trainer von Borussia Düsseldorf.

Düsseldorf. Tischtennis-Bundesligist Borussia Düsseldorf stellt schon früh die Weichen für die kommende Saison. Der bisherige Chef-Trainer Dirk Wagner verlässt den Rekordmeister nach sechs Jahren erfolgreicher Tätigkeit.

Der 38-Jährige holte mit Borussia fünf Titel (zwei Meisterschaften, Pokalsieger, ETTU-Cup-Gewinner, Champions League-Sieger). Wagner will sich einer neuen Herausforderung stellen, die er zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben will.

Neuer Cheftrainer wird der Niederländer Danny Heister, der bereits als Spieler in Düsseldorf von 2003 bis 2007 unter Vertrag stand. "Wir möchten neue Akzente setzen", begründet Manager Andreas Preuß den Wechsel.

"Man muss in einem Verein, der unter so einem großen Erfolgsdruck steht wie wir, aufpassen, dass sich die Strukturen nicht festfahren. Auch mit Timo Boll und Christian Süß an der Spitze erledigt sich das Tagesgeschäft nicht von allein. Jeder einzelne Sieg ist hart erkämpft. Dirk Wagner hat ausgezeichnete Arbeit geleistet, für die wir ihm zu großem Dank verpflichtet sind."

Danny Heister trainiert momentan die Herren- und Jugendnationalmannschaften der Niederlande. "Ich fühle mich als Trainer sehr wohl. Eine Mannschaft wie die Borussia trainieren zu dürfen, ist auf jeden Fall eine große Herausforderung. Hier zählen nur Titel. Aber ich weiß, was von mir verlangt wird, und ich bin zuversichtlich, diesen Aufgaben gerecht zu werden", sagt Heister.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer