Das Kalenderjahr 2017 endet erst in drei Wochen, doch die Tischtennis-Profis von Borussia Düsseldorf starten bereits am Sonntag (15 Uhr) in die Bundesliga-Rückrunde. Ohne ihren Spitzenspieler Timo Boll reist die Mannschaft von Trainer Danny Heister zum TTC Bergneustadt, der erst zwei Erfolge verbuchen konnte. Aus Sicht des Titelverteidigers aber kein Grund, das Duell auf die leichte Schulter zu nehmen. „Bergneustadt hat sich bislang deutlich unter Wert verkauft und verfügt über mehr Potenzial“, sagt Manager Andreas Preuß. „Für uns ist es jetzt gut, im Wettkampfmodus zu bleiben, da wir am 21. Dezember ja noch um den Gruppensieg in der Champions League kämpfen.“ Im Oberbergischen gibt es ein Wiedersehen mit dem Inder Kamal Achanta, der die Borussia im Sommer verließ und beim vom Nationalspieler Benedikt Duda angeführten TTC noch auf seinen ersten Einzelsieg (Bilanz: 0:4) der Saison wartet. tke

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer