Man muss es so sagen dürfen, ohne die großartige sportliche Leistung in Frage zu stellen: Borussia hat sich die europäische Vereinskrone "erkauft".

Nicht anders ist die teure und mit Unterstützung der Stadt Düsseldorf möglich gemachte Verpflichtung von Top-Star Timo Boll zu sehen. Nicht zuletzt sorgten Dimitrij Ovtcharov und Christian Süß für den Erfolg - genau das Trio ist amtierender Mannschafts-Europameister.

Hätte es nach dem Halbfinal-Aus vergangene Saison in der Champions League diesmal wieder nicht geklappt, hätte sich die Häme der ganzen Tischtennis-Szene über die Borussia ergossen.

Gut, dass es nicht so ist und das Team mit der Titelverteidigung in der Deutschen Tischtennis-Liga der Saison noch das Sahnehäubchen aufsetzen kann.

sport@wz-plus.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer