In der Tischtennis-Bundesliga geht es am Sonntag zum Zweiten TTC Fulda-Maberzell.

Timo Boll hat Fuldas Spitzenspieler Jonathan Groth die einzige Saison-Niederlage beigebracht.
Timo Boll hat Fuldas Spitzenspieler Jonathan Groth die einzige Saison-Niederlage beigebracht.

Timo Boll hat Fuldas Spitzenspieler Jonathan Groth die einzige Saison-Niederlage beigebracht.

dpa

Timo Boll hat Fuldas Spitzenspieler Jonathan Groth die einzige Saison-Niederlage beigebracht.

Düsseldorf. Für die Tischtennis-Profis von Borussia Düsseldorf beginnt das Jahr 2016 mit einer schweren Aufgabe. Der Tabellenfünfte, der in der Bundesliga so schnell wie möglich wieder auf einen Play-off-Platz springen will, ist Sonntag (15 Uhr) beim TTC Fulda-Maberzell zu Gast. „Die Jungs haben die Weihnachtspause zum Verschnaufen genutzt und sind jetzt wieder im Training. Ich bin optimistisch, dass wir am Ende der Rückrunde auf einem Play-off-Platz stehen“, sagt Manager Andreas Preuß vor dem Duell mit dem Tabellenzweiten.

Zur optimalen Vorbereitung reist die Mannschaft von Danny Heister bereits am Samstag nach Hessen und absolviert dort noch eine Trainingseinheit. „Natürlich wird das ein schwieriges Spiel. Aber nach unserer Verletzungsserie werden wir bis zum Saisonende keine leichten Aufgaben mehr haben“, erklärt der Trainer.

Von Timo Boll erwartet der Trainer in diesem Spiel sehr viel

Gegner Fulda begegnet die Borussia mit viel Respekt. „Jonathan Groth hat in dieser Saison erst ein einziges Spiel verloren“, sagt Heister anerkennend. Auch Wang Xi und Ruwen Filus haben deutlich positive Einzel-Bilanzen aufzuweisen. Seine einzige Niederlage kassierte der Däne Groth ausgerechnet im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Hinrunde gegen Timo Boll. Am Ende gewann die Borussia mit 3:1. „Vor allem von Timo erwarten wir in diesem Spiel viel“, sagt Heister über Spitzenspieler Boll.

Für die Düsseldorfer ist Fulda aber nicht nur mit Blick auf die Play-off-Plätze von enormer Bedeutung. Zugleich ist es die Generalprobe für das „Final Four“ um den nationalen Pokal, das am kommenden Samstag (9. Januar) in Ulm ausgetragen wird und mit dem Halbfinale gegen den TTC Bergneustadt beginnt. Dort soll der erste Titel der Saison her und damit weiteres Selbstvertrauen für die zweite Saisonhälfte getankt werden. Im Finale könnten beide Teams bereits erneut aufeinandertreffen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer