Borussia trifft auf Ochsenhausen

96c3599c-e875-478f-88e5-254397fc6aa1.jpg
Timo Boll und die Borussia haben einen schweren Gegner erwischt. Archiv

Timo Boll und die Borussia haben einen schweren Gegner erwischt. Archiv

homü

Timo Boll und die Borussia haben einen schweren Gegner erwischt. Archiv

Düsseldorf. Im Viertelfinale der Tischtennis-Champions-League kommt es zu einem deutsch-deutschen Duell. Borussia Düsseldorf trifft in der Runde der letzten Acht auf die TTF Ochsenhausen. „Das ist ein echter Kracher und das schwerstmögliche Los im Viertelfinale“, sagt Manager Andreas Preuß zur Auslosung in Luxemburg. „Ochsenhausen hat junge, hungrige Spieler und wird uns alles abverlangen. Wir gehen zuversichtlich in dieses Duell und wollen den bislang sehr erfolgreichen Weg mit unserer tollen Mannschaft fortsetzen.“

Hin- und Rückspiel zwischen dem aktuellen Bundesliga-Tabellenführer Borussia und dem ersten Verfolger finden am 26./27. Januar und vom 8. bis 10. Februar 2017 statt. Zuvor spielen die Teams am 8. Januar in der Bundesliga gegeneinander. In einem möglichen Champions-League-Halbfinale würde die Borussia auf Titelverteidiger AS Pontoise Cergy oder Hennebont (beide Frankreich) treffen. tke

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer