Agons Trainer Patrick Michaelis gibt vor dem Auswärtsspiel am Mittwoch in Hilden (19 Uhr) eine klare Marschroute raus: „Unser Anspruch muss es sein, dass wir nach dem Sieg gegen Monheim drei Punkte nachlegen. Dann wären wir im Soll.“ Hildens Trend ist klar fallend, die vergangenen drei Begegnungen hat 05/06 verloren. Michaelis stehen wieder ein paar mehr Alternativen zur Verfügung, nachdem er gegen Monheim auf acht Stammspieler verzichten musste.

Weitere Spiele: Kalkum-Wittlaer – Vatan Spor (19 Uhr), VfL Witzhelden – SG Unterrath (20 Uhr) db

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer