Die Sicherheit kann nicht gewährleistet werden. Das Spiel gegen den VfB Hilden in der Woche darauf kommt aus den gleichen Gründen nicht zustande.

Kein Grund zur Freude ist die Spielabsage für die Spieler, denn sie müssen auf mögliche Punkteprämien verzichten.
Kein Grund zur Freude ist die Spielabsage für die Spieler, denn sie müssen auf mögliche Punkteprämien verzichten.

Kein Grund zur Freude ist die Spielabsage für die Spieler, denn sie müssen auf mögliche Punkteprämien verzichten.

HORSTMUELLER (homü)

Kein Grund zur Freude ist die Spielabsage für die Spieler, denn sie müssen auf mögliche Punkteprämien verzichten.

Rund 100 Zuschauer sahen am Mittwoch den 3:2 (2:0)-Sieg des SC West über den VfR Fischeln. Was diese zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten. Es war das letzte Heimspiel des Fußball-Oberligisten in der bald endenden Saison. Am Tag darauf wurde die Freude über den Achtungserfolg über die viertplatzierten Gäste getrübt. Da erlosch beim SC West auch der letzte Funke Hoffnung, das für Sonntag angesetzte Spiel gegen den bereits feststehenden Meister und Regionalliga-Aufsteiger KFC Uerdingen doch auf eigenem Platz austragen zu können. Aus Sicherheitsgründen wurde dies untersagt.

Die Möglichkeit, in ein anders Stadion auszuweichen, wurde vom Verein offenbar zu spät ausgelotet und auch als wirtschaftlich nicht tragbar eingestuft. Die Partie wird ersatzlos gestrichen und für den KFC gewertet. Leidtragende sind vor allem die Spieler des SC West, die um einen Saisonhöhepunkt beraubt werden.

Gegen Fischeln zeigten die Oberkasseler, dass sie sich vor einem Spitzenteam nicht verstecken müssen. In einer überlegen geführten ersten Hälfte lag West zur Pause nach einem Eigentor (Reichardt/32.) und einem Distanzschuss von Ryutaro Omote (37.) mit 2:0 vorne. Fischeln glich nach Wiederanpfiff zwischenzeitlich aus, hatte am Ende aber doch das Nachsehen, weil SCW-Joker Murat Yildiz stach (84.).

West: Siebenbach - Commodore (54. Cetin), Zimmermann, Kosmala, Nakamura - Omote, Zilgens, Ewertz, Schreuers (71. Stutz), Ordelheide, Bobyrew (75. Yildiz)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer