Schwelm fast die Feier verdorben.

Basketball 1. Regionalliga: ART Giants Düsseldorf - Adler Fintrop /11.03.2017/
Giants Trainer Jonas Jönke. Archivbild.

Giants Trainer Jonas Jönke. Archivbild.

HORSTMUELLER (homü)

Giants Trainer Jonas Jönke. Archivbild.

Düsseldorf. Beinahe hätten die ART Giants Düsseldorf den Aufstieg der Baskets Schwelm tatsächlich noch verschoben. Doch am Ende wurde eine Überraschung knapp verpasst. Das Team von Interims-Trainer Jonas Jönke unterlag in der ersten Basketball-Regionalliga der Herren dem Tabellenführer aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis mit 74:78 (20:20/16:19/14:21/24:18) und verweilt vor dem letzten Spieltag der Saison mit nun 26:24 Punkten weiter auf Platz sieben. Schwelm hingegen feierte durch den Sieg seine direkte Rückkehr in die dritte Liga.

Dafür hatten sich unzählige Fans der Gelb-Blauen auch ohne Eintrittskarte auf den Weg nach Düsseldorf gemacht. Aus Gründen der Sicherheit konnte ihnen jedoch kein Einlass gewährt werden. Dennoch mussten sich die Giants auf ihrem eigenen Parkett wie bei einem Auswärtsspiel vorkommen. Die 200 Schwelmer unter den 350 Zuschauern in der ausverkauften Halle des Comenius Gymnasiums bildeten lautstark eine gelbe Wand.

Der ART zeigte sich auch ohne seinen weiterhin verletzten Leistungsträger Dainius Zvinklys wenig beeindruckt. Gegen die seit Oktober 2016 ungeschlagenen Schwelmer entwickelte sich dank guter Spielzüge und aggressiver Verteidigung ein Duell auf Augenhöhe. Besonders Paulius Kleiza ärgerte mit erfolgreichen Aktionen die Gäste auf dem Parkett wie auf den Rängen, so dass der Favorit zur Pause nur mit drei Punkten führte.

Zum großen Coup reichte es für die ART Giants dann doch nicht mehr

Eine kleine Schwächephase der ART Giants im dritten Viertel ließ den Rückstand auf 50:60 wachsen, doch die Schwelmer Fans feierten zu früh. Dohmen und Goolsby brachten die Giants auf 65:68 heran. Schwelm wurde nervös und verwarf gleich reihenweise. Als Kleiza so auf 72:73 verkürzte, ließen die Heim-Fans die Halle erbeben. Zum großen Coup aber reichte es nicht mehr, Schwelm zitterte sich über die Zeit. „Dennoch war dieses Spiel beste Werbung für den Basketball“, sagte Jönke.

ART Giants: Kleiza (22), Lewis (18), Dohmen (11), Kehr (8), Goolsby (7), Kolovrat (4), Lovric (4), Mettner (0), Zraychenko (0)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer