Kenan Karaman trifft vier Mal beim 8:0-Erfolg.

Die Fortuna schießt sich weiter warm für den Bundesliga-Start. Gestern Abend setzte sich der Aufsteiger in einem Testspiel beim Landesligisten FC Remscheid mit 8:0 (2:0) durch. Die Zuschauer im altehrwürdigen Röntgen-Stadion sahen in der Anfangsphase furchtlose Gastgeber, die Fortuna-Torhüter Michael Rensing nach neun Minuten zum ersten Mal forderten. Drei Zeigerumdrehungen später traf Rouwen Hennings zum 1:0 für die Rot-Weißen. Mit seinem starken linken Fuß eröffnete der Stürmer den Torreigen. Doch vor der Pause gab es nur noch einen weiteren Treffer. Kenan Karaman, neben Hennings als zweite Spitze aufgeboten, erhöhte nach 32 Minuten auf 2:0.

Nach der Pause ließen beim Landesligisten dann allmählich Kräfte und Konzentration nach. Der eingewechselte Takashi Usami (53.) stellte nach dem Seitenwechsel auf 3:0, in der Folge schraubten Karaman (59./66.) und Benito Raman (65.) das Ergebnis in die Höhe. In den Schlussminuten setzten Karaman – mit seinem vierten Tor (87.) des Abends – und nochmals Raman (90.) die letzten Ausrufezeichen. Red

Fortuna: Rensing – Zimmermann (46. Zimmer), Gül, Hoffmann (46. Ayhan), Contento (46. Lucoqui) – Lukebakio (46. Stöger), Sobottka (46. Morales), Duman, Lovren (46. Raman) – Karaman, Hennings (46. Usami)

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer