Jakab, Süß und Baum sorgen für den Erfolg. Heister-Team bleibt ungeschlagen.

tischtennis
János Jakab siegte im ersten Einzel gegen Adrian Crisan.

János Jakab siegte im ersten Einzel gegen Adrian Crisan.

Archiv

János Jakab siegte im ersten Einzel gegen Adrian Crisan.

Düsseldorf. Borussia-Manager Andreas Preuß hatte es schon nach dem 3:1 im Spitzenspiel gegen die TTF Ochsenhausen gesagt: „Derzeit sind wir einfach schwer zu schlagen.“

Das galt zunächst für die Spiele in der Deutschen Tischtennis-Liga, in denen Timo Boll für die Düsseldorfer antritt. Gestern trat der Pokalsieger den Beweis an, dass es auch ohne Boll geht.

Die Borussia bezwang Werder Bremen souverän mit 3:0, es war der elfte Sieg in dieser Saison im elften DTTL-Spiel.

Trainer Heister ist von der Leistung seiner Mannschaft begeistert

Der „Türöffner“ für den deutlichen Erfolg war der Ungar János Jakab, der den bis dahin in elf Einzeln in Folge ungeschlagenen Rumänen Adrian Crisan besiegte. „Vor allem als es eng wurde, hat er die Nerven behalten und ist bei seiner Taktik geblieben. Das hatten wir vorher intensiv trainiert“, sagte Trainer Danny Heister, der anschließend nicht mehr lange warten musste, ehe der Sieg klar war.

Christian Süß revanchierte sich gegen Ex-Borusse Lars Hielscher für seine Niederlage aus dem Hinspiel. Vor 900 Zuschauern machte Patrick Baum gegen den Schweden Jens Lundquist alles klar, nach rund 100 Minuten stand der Sieger fest.

Entsprechend begeistert war Heister: „Ohne Timo Boll gegen diese Mannschaft so hoch zu gewinnen, ist eine großartige Leistung. Das war vielleicht unser bestes Spiel in dieser Saison.“

Am Freitag gibt es das erste Spiel in der Champions League

Der Erfolg gegen Ochsenhausen hatte zusätzlich Rückenwind gegeben. Vor 1020 Zuschauern in der Stadthalle Hagen war Boll mit zwei Siegen der überragende Mann. Den dritten Zähler steuerte Christian Süß bei.

„Timo hat toll gespielt“, sagte Heister. Bereits morgen reist die Borussia ins russische Jekatarinburg, wo am Freitag das erste Champions League-Viertelfinale stattfindet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer