Ein Blick auf die chinesischen Tierkreiszeichen.

Schaf Schafe Lamm Lämmer , Reinwiese Oberkassel
Wie passend zum Jahr des Schafes: Friedlich grasende Schafe auf den Oberkasseler Rheinwiesen.

Wie passend zum Jahr des Schafes: Friedlich grasende Schafe auf den Oberkasseler Rheinwiesen.

Arend

Wie passend zum Jahr des Schafes: Friedlich grasende Schafe auf den Oberkasseler Rheinwiesen.

Was war das ein hübscher Anblick in der frühen Dämmerung des 24. Dezembers des vergangenen Jahres, des Heiligen Abends von der Rheinpromenade aus: Auf der anderen Seite des Flusses auf den Oberkasseler Rheinwiesen grasten Schafe. Ein Aquarell im Nieselregen und eine Szene fast wie aus der Weihnachtsgeschichte: Es waren aber Hirten auf dem Felde …

Die Schafe waren mir aber auch eine frohe Botschaft, eine chinesische: Das wilde Jahr des Pferdes, das als riskant und unberechenbar gilt, geht langsam zu Ende. Das sanfte Schaf wird am 18. Februar die Regentschaft übernehmen. Es ist das achte von zwölf Tierkreiszeichen, ist ehrlich und moralisch und verspricht Frieden und Gerechtigkeit.

Eingerichtet ist das chinesische Konsulat in Düsseldorf ja noch im Jahr des Pferdes, einziehen in ein neues Domizil und dort seine Arbeit aufnehmen wird es aber erst im Jahr des Schafes. Schau’n wir mal. Rund 2700 Chinesen und Chinesinnen leben in Düsseldorf, nach dem chinesischen Horoskop Tiger und Drachen, Hunde, Hasen und Hähne, Affen, Pferde, Büffel, Ratten und Schlangen und Schweine.

Dass ich mich als Hahn, bzw. Huhn im Jahr des Pferdes ziemlich oft vergaloppierte (wobei ich noch nicht einmal weiß, in welchem Element, als Erd-, Feuer-, Holz-, Metall- oder vielleicht als Wasserhahn), sei kein Wunder gewesen, analysiert nüchtern meine chinesische Freundin Jing. Das hänge auch mit meinem Namen zusammen. Jetzt würde alles besser. Das Jahr des Schafes sei ein gutes für geistige Aktivitäten, insbesondere Berufsgruppen wie Wissenschaftler, Juristen - und Journalisten. Und für Freundschaften. Mein bester Freund ist ein Schwein. Ein gutes Zeichen, weiß Jing. Aber als ich das einmal stolz beim Lieblings-Italiener verkündete, drehten sich ein paar Köpfe nach mir um.

Chinesen sind sehr abergläubisch. Sie bringen sogar die Flugzeug-Unfälle von Malaysian Airways in Zusammenhang mit dem unberechenbaren vergangenen Mondjahr. Wegen der ähnlichen Schriftzeichen, die im Chinesischen mehrere Bedeutungen haben. So steht Ma sowohl für Mutter als auch für Pferd. Und Yang, das Schaf, ist auch das Zeichen für Ziege. In Düsseldorf könnte das auch zum Jahr der Zicken werden.

Dem aktuellen chinesischen Sternzeichen wird ein Hang zum Luxuriösen nachgesagt. Zicken geben gern Geld für schöne Dinge aus. Zu Chinese New Year kleidet man sich neu ein. Noch sieht man ja überall das Schriftzeichen Sale. Also eine gute Zeit für Düsseldorfer Kaschmir-Ziegen, Kö und Umgebung abzugrasen. Wie man raus kriegt, ob man eine ist? Kommt auf den Jahrgang an: In Frage kommen 1919, 1931, 1943, 1955, 1967, 1979, 1991 oder 2003.

© WhatsBroadcast

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer